Vom Bestellerprinzip zu 100% Innenprovision im Verkauf


Als einer der wenigen Spezialisten in Deutschland für die Innenprovision, bzw. das Verkaufshonorar arbeite ich seit fast 3 Jahrzehnten auschließlich damit.

Ich habe das Konzept und die Verfahren effizient und lückenlos ausgearbeitet. 

Dadurch können Sie nur gewinnen! Und sich für die Zukunft fit machen!

Seit dem 1.6. 2015 gilt das sog. "Bestellerprinzip" bei der Vermittlung von Mietwohnungen. Hierzu wurde das Wohnungsvermittlungsgesetz (WoVermittG) geändert - siehe das Bundesgesetzblatt aus 2015, Teil I, Nr. 16 vom 27.4.2015. Geändert sind die §§ 2, 3 und 8.

Die deutschen Immobilienmakler sind durch jahrzehntelang angewandte Verfahren - und durch die Möglichkeiten des bisher geltenden Gesetzes seit November 1976 - gewohnt, daß Vermieter die Makler beauftragten, die Mieter jedoch die Provisionen gezahlt haben. Durch die aktuelle Gesetzgebung wird es in Zukunft fast ausschließlich Entlohnungen durch Vermieter geben. Atmosphärisch wird es sich auch auf den Verkauf von Immobilien auswirken. Kunden äußern sich schon jetzt entsprechend.

Die Politik ist den politischen Forderungen der Verbraucher gefolgt. Sie hat damit Irritationen in der Maklerschaft ausgelöst. Und nebenbei dafür gesorgt, daß Makler innovativer werden.

Das ist Ihre Chance für völlig neue Geschäftsmodelle. Die Tätigkeit wird automatisch anspruchsvoller. Das wird dazu führen, daß Makler in Zukunft mehr in Anspruch genommen werden, weil es damit für Vermieter bequemer ist und zu höherer Sicherheit führt. Davon werden auch die Mieter profitieren.

Jetzt ist es zwingend notwendig, Sie als Immobilienmakler darin zu schulen, Honorare und Provisionen vom Auftraggeber, d.h. vom Vermieter und Verkäufer zu erhalten, wenn sie weiter erfolgreich im Markt tätig sein wollen. Und Sie müssen noch mehr Leistungen bereitstellen und dazu geeignete Verträge abschließen können.

Dadurch ergeben sich erhebliche Vorteile, um Ihre internen Arbeitsprozesse zu entrümpeln: Ihr Vorgehen beim Geldwäschegesetz und beim Widerrufsrecht können Sie jetzt entbürokratisieren und es kundenfreundlich gestalten. Damit gewinnen Sie Zeit für Ihr konkretes Kerngeschäft: Immobilien vermitteln.  

Ihr Risiko von Ordnungswidrigkeiten bei behördlichen Kontrollen nach dem Geldwäschegesetz wird auf Null reduziert. Das Provisionsrisiko durch Mißachtung oder Vergesslichkeit beim Widerrufsrecht wird ebenfalls ausgeschlossen. Sie lernen, die Verfahren drastisch zu vereinfachen bei der Auftragserteilung zum Verkauf oder zur Vermietung.

Die Leistungen und Verfahren, sowie das zielgerichtete Marketing wird in den allgemeinen Seminaren geschult. Dem speziellen Thema „100% Innenprovision“ liegen die Erfahrungen und Verfahren zugrunde, die seit fast 30 Jahren bewährt sind, verfeinert wurden und erfolgreich umgesetzt werden.

Dieses spezielle Angebot für die tägliche Maklerpraxis ist das erste und derzeit einzige seiner Art in Deutschland:

für die Beauftragung zur Vermietung von Wohnungen wurde in einem intensiven Brainstorming mit über 20 Maklern aus ganz Deutschland bereits im Januar/Februar 2014 ein spezielles Verfahren und ein Kalkulationsmodul entwickelt, das es Ihnen ermöglicht, Ihre ganz spezielle Kostensituation und Betriebswirtschaft zu berücksichtigen.

Damit sind Sie in der Lage, ein flexibles Leistungsangebot zu erstellen für Ihren speziellen örtlichen und regionalen Markt, sowie für die unterschiedlichen Immobilien und Wohnungsgrößen. Und Sie können Ihr Honorarangebot nach den Vorstellungen und Anforderungen der potentiellen Auftraggeber differenzieren und flexibel gestalten. Damit werden und bleiben Sie wettbewerbsfähig. 

Insbesondere für Existenzgründer ist dies eine absolut wertvolle Hilfe, um sich im Markt zu etablieren.

4 Honorarmodelle werden vorgestellt und trainiert:

  • Die Service-Pauschale
  • 3 individuelle Leistungspakete: 1. Grund-Tarif; 2. Standard-Tarif; 3. Premium-Tarif - das Rundum-Sorglos-Paket

Workshop- und Vortragsthemen

  • Verkaufsauftrag mit 100% Innenprovision
  • Vermietungsauftrag mit flexibler Honorierung durch den Vermieter