Meine Philosophie: Ausbildung mit Leidenschaft und Hingabe

In über 40 Jahren praktischer Erfahrung im Immobiliengeschäft ist meine Überzeugung gewachsen: das Geschäft der Vermittlung und des Verkaufs von Immobilien ist die "Königsdisziplin in der Immobilienwirtschaft". Hier sind alle Talente und Fähigkeiten eines Menschen berührt und gefordert.

Diese will ich in Ihnen wecken, fordern und fördern. Es ist eine Tätigkeit, an die höchste Ansprüche gestellt wird: an Ihren Intellekt, Ihren Gestaltungswillen und Ihre Fähigkeit, mit Menschen umzugehen.

Die berühmten "4M":

"Man muß Menschen mögen!"

Wenn Sie diesen Satz verinnerlicht haben, dann sind Sie geeignet für diesen Beruf. Dann lohnt es sich für Sie, dass wir zusammenarbeiten.

Viele Talente sind gefragt – die haben Sie. Lassen Sie uns daran arbeiten und sie entwickeln. Dann sind Sie für Ihre Arbeit erstklassig gerüstet. Dazu gehören Fachkenntnisse, ein durchdachtes Marketing, der Umgang mit Menschen, Sozialkompetenz. Dies alles - und noch viel mehr - muss erlernt und trainiert werden. Dann werden Sie professionell und erfolgreich als Immobilienmakler auftreten.

Eine Rundumversorgung mit theoretischem Wissen und praktischen Kenntnissen in allen Bereichen ist meine Aufgabe für Sie. Denn Sie sind es wert!

Empathie – die notwendige Eigenschaft

Voraussetzung ist die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis und
Selbstwahrnehmung. Damit Sie sich hineindenken können in
die Situation des Kunden, sie verstehen, um gemeinsam die
richtige Lösung zu finden. Dann wird aus Empathie Sympathie,
sie führt zum Geschäft mit dem Ziel des Gewinns für alle
Beteiligten.

Kompetenz – die 3 wichtigsten Fähigkeiten

  1. Fachkompetenz - Sie lernen das fachliche Wissen und Können aus der Immobilienwirtschaft, des Immobilienrechts (Baurecht, Vertragsrecht, bürgerliches Recht, etc.) und der Bautechnik.

  2. Soziale Kompetenz - Sie lernen, wie Sie angenehm umgehen mit Ihren Mitmenschen als Kunden, als Geschäftspartner, als Gesprächspartner in Ämtern und Behörden, bei Lieferanten und im allgemeinen geschäftlichen und gesellschaftlichen Umfeld mit Politik, Vereinen, Verbänden und Interessengruppen.

  3. Vermittlungskompetenz - Sie lernen, wie Sie das fachliche Wissen sinnvoll, effizient und zum Nutzen aller am Geschäft Beteiligten vermitteln: durch gekonnte Rhetorik, wirkungsvolles Marketing, effektvolle Werbung, aussagefähige Textgestaltung, zielgerichtete und elegante Verhandlungs- und Gesprächstechniken.

Der Immobilienmakler als Partner des Verbrauchers

Eigentümer von Immobilien und Kauf- oder Mietinteressenten haben ein ständiges Grundbedürfnis: sie möchten oder müssen ein Problem lösen. Sei es aus wirtschaftlichen, geschäftlichen oder persönlichen, privaten Gründen. Um dies lösen zu können, muß ein Immobilienmakler mehr können, als in der Vergangenheit erforderlich war.

Der professionelle Immobilienmakler wird sich zukünftig zum Immobilien-Berater wandeln. Das Ergebnis der Beratung kann sein, daß eine Immobilie verkauft oder gekauft, bzw. vermietet oder gemietet werden muß. Oder eine neue Finanzierung erforderlich und kein Verkauf nötig ist. Daher wird der klassische Immobilienmakler irgendwann verschwinden.

Ein neues Berufsbild - der Immobilienberater

Das heißt: Immobilienmakler, bzw. -berater müssen umfassend ausgebildet sein und sich ständig weiterbilden. In allen Facetten der Immobilienwirtschaft, im rechtlichen und praktischen Umgang mit Immobilien. In einer neu zu schaffenden Ausbildungsordnung werden die Voraussetzungen zu schaffen sein für den in naher Zukunft notwendigen Sachkundenachweis, bevor sich ein Immobilienmakler und -berater selbständig machen kann.

Honorar statt Provision

Der neue Immobilienberater wird dann virtuos auf der gesamten Klaviatur der Immobilie tätig werden, er wird der kreative Problemlöser für den Verbraucher und sich in Spezialfällen entsprechender Spezialisten und Experten bedienen. Er wird dann auch nicht mehr nur von Provisionen im Erfolgsfalle leben, sondern auch von Honoraren, ähnlich der Tarife von Steuerberatern, Rechtsberatern oder anderer beratender Berufe.